retour
Hanns v. Seyffertitz  (- 1595) 
Hanns war Erb-, Lehens- und Gerichtsherr auf Kreuscha, Jahna und Goldhausen, sowie markgräflich brandenburgischer Feld- und Hofmarschall.

Er hat sich in Meissen angekauft und ist am 5. Jänner 1595 zu Jahna verstorben und zu Zschoh an der Mauer unter den Linden beerdigt worden.

Hanns war verheiratet mit Barbara Freiin v. Eulenburg aus dem Hause Beyerburg (sächsische Familie). Sie war die Tochter des Herrn Dietrich Freiherrn v. Eulenburg, Erbherrn auf Bayerburg und Dülsdorf und dessen Frau Anne, Freiin v. Auscha aus dem Hause Auschan und Straussnitz.

Wappen der Familie Eulenburg, welches 1711 in das Wappen der Familie Seyffertitz aufgenommen wurde: